Feuerlöscher Wartung – Das müssen Sie wissen

Der Feuerlöscher ist das wohl wichtigste Utensil zur Brandbekämpfung, sowohl für Privathaushalte als auch in Unternehmen. Es ist äußerst wichtig, die Feuerlöscher Wartung regelmäßig durchführen zu lassen, damit das Gerät im Ernstfall einwandfrei seinen Zweck erfüllt. Doch wie läuft eine Wartung ab und wann ist sie nötig? Als Fachbetrieb für den Brandschutz, im Speziellen für Feuerlöscher München, möchten wir Sie genauer über die Feuerlöscher Wartung aufklären.

Feuerlöscher Wartung – Wann diese erfolgt

Die Wartung muss laut der DIN 14406 (Teil 4) und der DIN EN3 Vorschriften alle 2 Jahre durchgeführt werden, sodass die sicherheitstechnische Funktionstüchtigkeit des Feuerlöschers im Ernstfall gewährleistet bleibt. Je nach Bauart sowie Löschmitteleinsatz sind Abweichungen möglich. Wichtig ist, dass bei starker Beanspruchung wie z.B. einem ständigen mobilen Transport oder Umwelteinflüssen die Feuerlöscher Wartung auch in kürzeren Abständen erfolgt. Zu beachten ist jedoch, dass nach einem Einsatz die Feuerlöscher Wartung sofort erfolgen und das Löschgerät wieder befüllt werden muss.

Feuerlöscher Wartung bei Geräten vom Baumarkt nötig?

Ganz gleich wo Sie Ihren Feuerlöscher erwerben – ein Feuerlöscher muss immer regelmäßig auf seine Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Bei Feuerlöschern aus dem Baumarkt handelt es sich meist um Dauerdrucklöscher. Wie der Name impliziert, stehen diese unter permanentem Druck. Die Kontrolle und Wartung der Druckbehälter ist daher aufwendiger als bei Aufladefeuerlöscher. Beachten Sie, dass neu gekaufte Löschgeräte nicht immer über einen Instandhaltungsnachweis verfügen. Unter Umständen muss ein Feuerlöscher unmittelbar nach dessen Kauf von einem Fachmann geprüft und gewartet werden.

Unterschied der Feuerlöschertypen


Feuerlöschertypen und Einsatzgebiet

Welche Feuerlöscher für welche Brände geeignet sind


Aufladefeuerlöscher:

Hier wird der Druck im Feuerlöschbehälter erzeugt. Dies geschieht unmittelbar vor dem Gebrauch durch das Öffnen einer innen liegenden Patrone oder einer außen anliegenden Flasche.

  • Löschmittel: Pulver, Wasser, Schaum
  • Treibmittel: Kohlendioxid oder Stickstoff

Dauerdrucklöscher:

Dieses Feuerlöschgerät steht permanent unter gespeichertem Druck, ähnlich wie bei einer Spraydose.

  • Löschmittel: Pulver, Wasser, Schaum, Kohlendioxid (gleichzeitig Treibmittel, Gaslöscher)
  • Treibmittel: meist Stickstoff, aber auch Druckluft (z.B. bei Übungslöscher)

Den Feuerlöscher selbst warten?

Die Feuerlöscher Wartung muss stets durch eine qualifizierte, sachkundige Person erfolgen. Nur diese darf den Feuerlöscher warten und ggf. wieder instandsetzen. Sie können jedoch als Besitzer das Löschgerät auf äußere Makel überprüfen. Sollten Sie Rostflecken oder ähnliche Auffälligkeiten vorfinden, kontaktieren Sie umgehend eine verantwortliche Person, die dann die Feuerlöscher Wartung durchführt. Andere Auffälligkeiten sind z.B. das Fehlen der Plombe oder des Sicherungsstiftes sowie Defekte an selbigen. Dies sind ebenfalls Gründe, sofort eine Prüfung und Wartung des Feuerlöschers durchführen zu lassen. Achten Sie außerdem genauestens auf das aufgedruckte Prüfdatum, sodass eine regelmäßige Instandhaltung gewährleistet ist. Egal ob bei der Prüfung keinerlei Mängel gefunden wurden oder der Feuerlöscher Instandgesetzt werden musste – in beiden Fällen wird eine Plakette an das Löschgerät angebracht, die den jeweiligen Stand aufzeigt.

Wichtige Informationen zur Prüfplakette am Feuerlöscher

Feuerlöscher Wartung – Das Wichtigste auf einem Blick

  • Prüfung alle 2 Jahre
  • Feuerlöscher Wartung stets durch einen Sachkundigen
  • Nach jeder Nutzung ist eine Wartung und erneute Befüllung notwendig
  • Wartung bei Drucklöscher aufwendiger als bei Aufladelöscher
  • Nach jeder Kontrolle und/oder Instandsetzung wird eine Plakette angeklebt

Wenn Sie sich genauer über den Brandschutz erkundigen möchten, um Ihr Zuhause oder Ihr Unternehmen sicher zu gestalten, würden wir uns freuen, wenn Sie sich weitere Beiträge von uns durchlesen. Bei Fragen zum Thema Brandschutz Löschgeräte können Sie uns gerne kontaktieren.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/RioPatuca Images

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/Chanjaok1

  • email hidden; JavaScript is required